Überbackene Aubergine mit Süßkartoffelpürree

Hallo lieber Leser,

Das heutige Rezept ist wirklich sehr sehr lecker! Und mit guten Zutaten umso besser. Süsskartoffeln sind eine exzellente Quelle für Kohlenhydrate insbesondere für Menschen, die Probleme mit dem Blutzuckerspiegel haben. Dieses saftige Wurzelgemüse kann den Blutzuckerspiegel regulieren und auf diese Weise der Entstehung einer Insulinresistenz vorbeugen.

Die Hauptrolle in diesem Gericht trägt aber die Aubergine, die von Natur aus mit sehr wenig Geschmack gesagt ist. Wenn man Sie aber mit anderen Gemüsen würzt, wird aus ihr eine echte Geschmacksbombe.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Aubergine
  • 1 Tomate
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1/2 Paprika (orange)
  • 50g Parmesan
  • Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Das gesamte Gemüse gründlich waschen.
  2. Die Aubergine halbieren und das Fruchtfleisch einschneiden. Danach Salzen und Olivenöl auf der Schnittfläche verteilen.
  3. Die Tomate und Paprika entkernen und Würfeln, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  4. Das Gemüse auf den Auberginenhälften verteilen und. Den Parmesan drüber reiben.
  5. Das ganze kommt für 25-30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
  6. In der Zwischenzeit die Süßkartoffel schälen, und grob zerkleinern.
  7. In einem Topf mit Wasser bedeckt weichkochen und mit einem Schneebesen zerdrücken.
  8. Zum Schluss noch eine Butterflocke an das Pürree und mit Salz und Muskatnuss würzen.

Guten Apetit

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht dir dein Fitkitchen-Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s